„Jubla ist wie eine zweite Familie für mich“

Was ich neben der Jubla mache:

Ich bin in Bern am Gymnasium. Ausserdem düse ich gerne mit meinem Motorrad durch die Gegend. Dabei trage ich immer einen Helm. Vergesst nie: Sicherheit geht vor!

Tollstes Jubla-Erlebnis:

Die alljährige Fussball-Challenge zwischen den Leitern und dem 15er-Team finde ich super!

Wenn ich ein Gemüse wäre, wäre ich:

Brokkoli